​Kirchweihen im Coburger Land

Die Kirchweih ist ein fester Bestandteil des Brauchtums im Coburger Land. Der Kirchweihzeitraum erstreckt sich von April bis November eines Jahres, wobei die Hauptzeit im September/Oktober liegt. Nachzulesen sind diese zahlreichen Termine im Kirchweihkalender Coburger Land. Eine der größten darunter ist die fünftägige Trächer Zeltkerwa in Eicha. Essen, Trinken, Musik, Party und Sport mit einem großen Festzelt.

Die Kirchweih, im fränkischen auch Kerwa genannt, wird seit dem Mittelalter als religiöses Fest anlässlich der Einweihung einer Kirche oder dem Namenstag eines Heiligen gefeiert. Von den vielen in Vergessenheit geratenen Kirchweihtraditionen ist zum Glück das gute Essen geblieben. Im Coburger Land gibt es traditionell „Merch mit Klößn“ also Rindfleischbratenscheiben mit Coburger Klößen und Meerrettichsoße. Auch die Kirchweihkrapfen sind sehr beliebt.