​Landkreis Coburg fördert Medizinstudenten

Der Landkreis Coburg vergibt erstmals ab dem Wintersemester 2014/15 Stipendien an Studierende der Humanmedizin. Die Förderung beträgt 300 Euro monatlich, die Bewerbungen nimmt das Landratsamt entgegen. Förderfähig ist der Zeitraum zwischen dem 1. Semester und der Approbation. Nach erfolgreich abgelegter Approbation nimmt der Stipendiat seine fachärztliche Weiterbildung im Gebiet Allgemeinmedizin im Weiterbildungsverbund Coburg auf. Anschließend folgt eine ärztliche Tätigkeit für mindestens 24 Monate im Landkreis Coburg.

Das Angebot ist Teil der Regionalstrategie Daseinsvorsorge des Landkreises Coburg. Die Lebensqualität im Coburger Land soll beispielsweise durch ein funktionierendes Gesundheitswesen, seniorengerechte Wohnumfelder oder fußläufig erreichbare Einkaufsmöglichkeiten langfristig gesichert werden. Zahlreichen Akteuren aus Politik, Vereinen, Sozialverbänden, Institutionen und der Verwaltung sorgen dafür, dass ein flächendeckendes Grundversorgungsnetz gewährleistet wird.

Infos unter: Medizinstipendium