Vereinssport macht Schule

​In der Region Coburg soll es in Zukunft nicht nur noch herkömmlichen Wahlfächer wie Musik- oder Theatergruppen geben, sondern auch sportbetonte Klassen. Die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen sollen in entsprechenden Zusatzstunden unterrichtet werden, wobei er reguläre Unterricht nicht darunter leiden wird.

Hierzu kooperieren erste Schulen aus Stadt und Landkreis z. B. die Staatliche Realschule Coburg I, die Realschule Neustadt bei Coburg und das Gymnasium Alexandrinum mit dem HSC 2000 Coburg, Durch den Handballverein konnten außerdem die Ballsportvereine FC Coburg und BBC Coburg sowie der Tanzverein Effect’s 2012 für das Projekt gewonnen werden.

Angedacht ist es, das Interesse an Leistungssportarten und die Entwicklung von Motorik und Koordination der Kinder mithilfe von Fußball, Basketball, Handball oder Tanz zu fördern. Mit diesem Angebot sollen die Kinder unter anderem von ihrem strengen Tagesplan entlastet werden und sich dem Leistungs- und Vereinssport trotz Schule zuwenden können. Speziell die Schülerinnen und Schüler, die das G8 durchlaufen, würden von diesem Modell profitieren, da Schule und Hobby in einer gesunden Balance zu vereinbaren wären.

​Eltern, die an diesem Modell interessiert sind, können ihr(e) Kind(er) vom 09. bis 13. Mai an den jeweiligen Schulen mit der normalen Einschreibung, anmelden.

Hierzu können Sie auch folgende Informationsveranstaltungen besuchen:

19.04.2016: Gymnasium Alexandrinum

25. & 26.04.2016: Realschule Coburg I